Frauke Petry Neujahrsansprache – mein Feedback

Ich habe mir heute Nacht während der Arbeit die Neujahrsansprache von Frauke Petry und auch die von Angela Merkel angehört. Hier für euch mein persönliches, subjektiv und “postfaktisch” (ist schließlich das neue IT – Word und ich wollte es einfach mal verwenden) angehauchtes Resümee 🙂


Wer gerne liest, scrollt runter, wer lieber zuhört, kann diesen Podcast anklicken!


Liebe Frauke Petry,

Ihre Neujahrsansprache hat mir nicht gefallen. Ganz und gar nicht. Darüber muss ich unbedingt gleich etwas schreiben. Und denken Sie nicht, dass ich gerade, wenn ich könnte, nicht lieber feiern würde, als mich mit ihrer Hetzrede zu beschäftigen, allerdings war ich eine derjenigen, die heute Nacht gearbeitet haben. Somit habe ich beim Wäsche falten für meine Bewohner im Pflegeheim Ihre Rede  verfolgt.

Nur damit nicht der Eindruck entsteht, ich hielte Sie, Frauke Petry, für den Nabel des Planeten. Aber anscheinend tun das ca. 100.000 Menschen, die, statt feiern zu gehen und Zeit mit ihren Lieben zu verbringen, lieber Frauke Petry lauschen und fleißig kommentieren. Aber das kann ja jeder für sich entscheiden. 😉

Nun zu Ihrer Rede. (Link führt zu YouTube, wo man sich das antun kann, wenn man will.)

Zu Anfang kommen sie natürlich gleich wieder mit dem islamistischen Terror, der unser Jahr 2016 erschüttert hat. Warum immer nur islamistischer Terror? Wieso nicht Terror ganz generell?
Frauke Petry
Ich erinnere mich an Zeiten, nicht allzu lange her, in denen sehr viele Deutsche…gerade in der Weihnachtszeit…große Angst vor Terroranschlägen hatten…der Taliban war es da, glaube ich. Es stimmt also nicht, dass dies neu ist.
By the way, liebe Frau Frauke Petry: Die Kriminalitätsrate der Flüchtlinge…ich nenne sie lieber Menschen, die vor Krieg und Terror fliehen…,  ist wieder stark gesunken. Ebenso die Einwanderungszahl. Worüber wollen Sie sich denn dann eigentlich als Nächstes ereifern? Wenn man Ihnen die Themen Flüchtlinge, Islamkriminalität, Asylpolitik und “Altparteien“wut wegnimmt, sieht’s düster aus bei Ihren Lieblingsthemen🙂. Ohhh ich habe ganz die angebliche Hysterie aller Medien, die Lügenpresse vergessen.) Aber ich bin optimistisch, das Sie sicher etwas finden.

Frauke Petry
Aus einer Folge der heute Show

 Weiter geht’s mit einem Ihrer bevorzugten negativen Themen: Frau Merkels “riesige Fehlentscheidung“, Menschen unbekannter Herkunft massenweise aufnehmen.

Sie mit ihrer Fehlentscheidung. Hätten Sie die Menschen denn lieber im Krieg sterben sehen, nur damit sie hier wegbleiben?Ist es nicht die einzig menschliche Entscheidung gewesen, zu helfen und Asyl zu gewähren? Konnten Sie die letzte Zeit des machtlosen, tatenlosen Zuschauens, was in Aleppo (und auch anderswo auf der Welt) passiert, denn so gut aushalten? Hat Sie, Frau Frauke Petry, das nicht berührt?

Mich schon. Sehr sogar. Und sogar bei Frau Merkel finde ich da sehr viel mehr ehrliches Mitgefühl als bei Ihnen. Ja, ich finde sie …in dieser Beziehung… sogar menschlich und sehr mutig.

 Dass sich EINIGE der Aufgenommenen hier nicht benehmen können und SCHLIMMES tun: Absolut zu verurteilen! Das sagt übrigens auch Frau Merkel laut und deutlich in ihrer Neujahrsansprache (leider schauen die wohl manche nicht, kam schließlich auf dem Sender der “GEZ finanzierten Lügenpresse“ (Ihre Worte zum ZDF, nicht meine…)

Aber es sind so wenige, die hier Scheiße bauen IM VERGLEICH zu denen, die friedlich sind. Es gibt sehr beängstigend gewaltbereite DEUTSCHE Verbrecher, Attentäter, Terroristen, die hier auch echt viel Mist bauen. Es wurden sogar auch schon Frauen von DEUTSCHEN Männern missbraucht, stellen Sie sich dass mal vor!

Von den hunderten Angriffen auf Flüchtlingsunterkünfte 2016, hauptsächlich mit rechtem Hintergrund, höre ich hier von Frauke Petry…kein Wort. Wäre doch auch hübsch geeignet zum polarisieren und um Angst zu verbreiten eigentlich.

Und Sie können im Prinzip ja alles so super objektiv (Ironie…) kritisieren…aber leider finde ich bei Ihnen ebenso wenig wie bei …den meisten… anderen Parteien zu den wirklichen Problemen:

Banken, die mit Geld und Machträgern mauscheln, Politiker und Kriminelle, die Waffen liefern in Krisengebiete, Ausbeutung unseres Planeten und unserer Natur, eingeschlossen Tiere, für unsere egoistische Bereicherung, Kriege, die doch in Wirklichkeit wegen Macht, Rohstoffen, Waffen, Drogen, Geld und sonstiger Dinge, DIE KEIN EINZIGES MENSCHENLEBEN WERT SEIN DÜRFEN). Das Schweigen der Lämmer. Auch bei Ihnen. Gerade auf den Waffenhandel bezogen.
Aber alte Kamellen und die kleinsten, unbedeutendsten Zitate kann Frauke Petry ausbuddeln, um Anti Stimmung zu verbreiten. (Blockflöte,  ich lach mich schlapp, Frau Merkel, auch wenn ich kein Fan bin, hat MEHR ALS GENUG zu Abwehrstrategien gegen den TERRORISMUS (nicht ISLAMISMUS) gesagt und Sie buddeln ein einziges unglückliches Zitat aus? Generell mahnt sie ja zu mehr Blick auf das Positive, zu mehr Besonnenheit, zu Selbstvertrauen in unsere christlichen Werte.
Das finde ich zwar auch etwas wenig, aber immer noch besser als ihre dramatische Darstellung der deutschen Situation, wo es nur Wut, Hass, eiligen Handlungsdrang und Verurteilungen gibt.

 Ist hier eigentlich noch irgendwem klar, wie GUT es uns hier geht?

Wie einmalig unsere Sozialleistungen sind? Wie viele Menschen sich hier engagieren für die Bedürftigen? Ich wünsche mir eine Art Tafel, wie es sie hier fast in jeder Stadt gibt, für Menschen, die Hunger leiden. Weltweit. Und Trinkwasser noch dazu.
Frauke Petry
Quelle: http://www.raonline.ch/
Und weiter: Sie mit Ihrer steuerpolitischen großen Klappe. Ja, der Ökostrom steigt. ZUR FÖRDERUNG ERNEUERBARER ENERGIEN. Also MIR sind das die ca. 20€ mehr im Jahr wert. Aber Sie halten ja generell nicht viel von Klimaschutz. Abgesehen von ihrer irrealen sonstigen Einkommenssteuerpolitik, mehr in einem anderen Beitrag.

Was mir noch so missfällt und was ich fragen möchte, denn ich muss nun gleich schlafen nach meiner Nachtschicht, deswegen gehe ich nun ungeordnet weiter Ihre Ansprache ab:

Abgesehen von dem, was ich hier mittlerweile schon gefragt und geäußert habe, hätte ich noch ein paar Hinweise an Sie und ein paar Fragen.

Hinweise, was mir an Ihnen nicht passt:

1) Sie beherbergen in ihrer Partei eindeutig rechtsradikale Mitglieder, die stellenweise übelstes rassistisches Zeugs von sich geben. Ich weiß, Sie behaupten das stimmt nicht, ist aber so. Kann auf Wunsch mehr als genug Zitate anfügen. Und naja, wer behauptet, nicht rechts zu sein, sollte auch meiner Meinung nach dann zumindest seine rechten Mitglieder schleunigst ausschließen. Warum tut man dies nicht? Ganz einfach: WEIL ES EINE RECHTSRADIKALE PARTEI IST.

2) Wer den Klimawandel leugnet und übermäßigen CO2 Ausstoß als Gefährdung der Umwelt für eine Lüge hält (Hab selbst das komplette bescheuerte Zeugs dazu von Ihnen gesehen), ist in meinen Augen nicht mehr ernstzunehmen. Das stört mich fast ebenso wie der Rassismus. Schon mal mit dem Klimawandel beschäftigt? Ich kann hier, z.B., die Doku “before the flood“ wärmstens empfehlen.

3) Vorschnelle Verurteilung, wenn Tatbestände noch nicht feststehen. Das schürt doch nur Wut, Angst und Hass. War schon in mehreren Fällen so.

4) Pauschalisierung, Polarisierung und Verallgemeinerung mag ich nicht. Weil es uns NICHTS bringt, finde ich. Die AfD und Sie, Frauke Petry, greifen unsere Stimmung, bzw die vieler Bürger anscheinend, auf und benutzen sie für den Wahlkampf. Wer denkt, dass es mit Ihnen dann besser wird, wird sich, glaube ich, noch umschauen. Hauptsache dagegen. Wie sind nichts schuld, Merkel alles!

Auch hier kann ich genug Zitate einbringen.Dass es vielleicht andere Ursachen für unser Unwohlsein, unsere Geldknappheit, unsere Ängste gibt als die Asylpolitik, ist Ihnen egal.

Dass es vieles gibt, was gut ist in Deutschland, ist auch egal. Ich höre nur, alles muss sich ändern. Warum? Sooo schlecht geht’s uns nun nicht. Was Gutes wäre mal nett.

Ich könnte ewig weiter machen, wenn es gewünscht ist, kann ich das gerne alles locker aus dem Ärmel schütteln (nach meinem verdienten Schlaf)! Denn ich bin wirklich interessiert am Thema Politik!

Solange hier noch ein sehr lesenswerter Link einer Dame, die das schon getan hat.

Fragen:

1) Wie kann ernsthaft behauptet werden, hier wäre kein rechter Hintergedanke vorhanden?

2) Wie kann man sich für klüger halten als unzählige Wissenschaftler? Beweise oder zumindest unbedingte Vermutungen zum Thema Klimawandel und Erderwärmung anzweifeln, nur weil man selbst “Chemiker“ ist? Und wir sprechen hier von mehr als 90% aller deutschen Wissenschaftler. Alles Lüge? Wahrscheinlich wird die AfD alles als Propaganda Märchen abtun, hat sie ja schon gemacht.

3) Warum muss man, wenn man gegen alle “Altparteien“ ist (neues it-Wort?), gleich so verbittert über die langjährigen Politiker hetzen? Es gibt doch nun auch einige gute Seiten einer Demokratie, oder?

4) Was bringt diese Stimmungsmache uns Deutschen? Wird es dadurch besser? Werden die Ängste weniger?

5) Was wäre, wenn die AfD mal verboten bekommen würde, über Flüchtlinge, Asylpolitik, Migration, verlogene Presse oder Politiker und Terror zu reden? Was blieben ernstzunehmende Themen?

6) Wollen die Wähler WIRKLICH eine Steuerpolitik, wie sie von der AfD angestrebt wird? Wollt ihr Kassierer oder Pflegekräfte WIRKLICH, dass es eine einheitliche Einkommensteuer gibt? Wisst ihr, was das hieße?

Das waren nur ein paar spontane Gedanken. Ich denke einfach, dass es nicht verkehrt ist, auch mal wieder auf das Positive zu schauen. Wie z.b. dass die Flüchtlingszahlen zurück gehen, dass die Kriminalität sinkt?

Hier ein Artikel aus der WELT zur Steuerpolitik, die nur dem Großverdiener nützt

Wie gesagt, ich hätte auch noch eine ganze Menge zu sagen. Trotz Unzufriedenheit mit vielem in der deutschen Politik , denke ich nicht, dass auch nur IRGENDWAS durch solche Propaganda, Aufbauschungen, extreme Taten oder Äußerungen gelöst werden kann.

 Ich bleibe dran mit meiner Kritik. Ich habe auf Facebook nun auch die neue Rubrik “Netzperlen“, wo ich Teile meiner vergeblichen Diskussionen mit Ihren Wählern, also das abstruse davon, präsentiere.
Frauke Petry
Twitter Dialog
Ich hoffe wirklich, dass die Menschen, die Sie, Frau Petryheil, wählen wollen, noch irgendwie merken, dass die 2,1 Millionen, die man Ihnen in zwei Monaten gespendet hat, klüger in erneuerbarer Energie angelegt gewesen wären oder sogar um GEZ zu zahlen.
Mir freundlichen Grüßen.
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s